Ausstellerinformation

Service Handbuch 2016
Stromversorgung, Teppich, Standbegrenzungswände bis hin zu kompletten Mietständen
– alle Angebote der Servicepartner sind im PADDLEexpo Service-Handbuch 2016 zusammengefasst.
ServiceHandbuch 2016 deutsch (PDF, 10 MB; 217 Seiten)
Kurzfassung, nur Strom, Trennwand, Teppich (PDF, 0,2 MB; 5 Seiten)

Hallenplan CAD-Version

Logo download


Zulassungsbedingung für Aussteller
Leistungsbeschreibung
Zeitplan
Buchungsbestätigung
Rechnung
Services bestellen
Aussteller-Verzeichnis
Teilnahme kommunizieren
Logo Download
Aussteller-Ausweise
Versand an den Messestand
Werbemöglichkeiten
Standparty
Vorgezogener Aufbautag
Auf- und Abbauzeiten
Parken im Ladehof
LKW- und Trailer-Parken
Einfahrt in die Halle

Zulassungs-Bedingung für Aussteller
Die PADDLEexpo definiert sich als globale Paddelsport-Fachmesse. Ein Aussteller wird zugelassen, wenn er im Bereich Kanu, Kajak, Stand-Up-Padddling oder im direkten Zubehörmarkt ein entsprechendes Produktangebot und Personalkompetenz nachweisen kann.
Eventuelle weitere Artikel aus seinem Sortiment dürfen bei seiner Präsentation auf der PADDDLEexpo maximal eine untergeordnete Rolle spielen.

[nach oben]

Leistungs-Beschreibung
Der Veranstalter ….
• mietet eine Halle im Messezentrum Nürnberg.
• verschickt Einladungen an Stammaussteller, informiert neue Interessenten und sammelt eingehende Ausstelleranmeldungen bis zum Meldeschluss.
• erstellt aus den eingetroffenen Anmeldungen einen Hallenplan und ein Ausstellerverzeichnis. Dieses wird online veröffentlicht und in gedruckter Form am Eingang an Besucher verteilt. Der Inhalt des Eintrags muss vom Aussteller geliefert werden.
• stellt Bestellformulare für Dienstleistungen der Nürnberg-Messe-Servicepartner bereit: Strom, Bodenbelag etc.
• verschickt Einladungen und Information an Stammbesucher.
• bewirbt die Veranstaltung nach seinem Ermessen in diversen Medien: Pressearbeit, Anzeigen.
• betreibt und pflegt eine Webseite mir den Basis-Informationen für Besucher.
• kümmert sich um den organisatorischen Ablauf der Veranstaltung: Stände einmessen, Einlasskontrolle, Anmeldung bei den Behörden, Aufbaureinigung, tägliche Reinigung der Gänge, Heizung / Lüftung, Toilettenservice, Kontrollpersonal bei Aufbau, Laufzeit und Abbau, Nachtwache und Sanitätsdienst.
• organisiert einen Händlerabend mit Rahmenprogramm.

In der Standmiete sind bereits die Kosten für diese Maßnahmen enthalten:
• Eintrag der Aussteller-Firma in Hallenplan und Ausstellerverzeichnis.
• Präsentation eines Produktes im Kayak Session Buyer’s Guide.

Auf Leistungen, die oben nicht gelistet sind, besteht kein Anspruch seitens der Teilnehmer. Hier einige Beispiele von Leistungen, die bei einer Teilnahme ausdrücklich nicht enthalten sind:
• Eine Herausgabe der Besucherdaten; weder Post- noch Mailadressen.
• Ein Anspruch auf eine bestimmte Standplatzierung, Abmessungen oder Format.
Bei der Aufplanung hat eine effektive Nutzung der Hallenfläche erste Priorität (optimierte Wirtschaftlichkeit, niedrige Standmieten, bessere Verkaufsatmosphäre)
• Eine „Schiedsrichterfunktion“ des Veranstalters. Die Vergabe der Flächen erfolgt nicht nach politischen Interessen oder Wünschen einzelner Interessengruppen.

[nach oben]

Zeitplan 2016

April:
Vorbereitung der Aussteller-Unterlagen; Versand der Anmeldeformulare an bekannte Aussteller per Email.

Mai:
Anmeldezeitraum 1.-30. Mai 2016. Die Vergabe der Standflächen erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs; bei Überbuchung wird eine Warteliste erstellt.

Juni:
Erstellung des Hallenplans und Vorlage bei den Behörden zur Prüfung.

15. Juli:
Veröffentlichung des Hallenplans.
Rechnungsstellung und Fälligkeit der Standmiete. Die Rechnung enthält die Stand-Nummer, die für die Bestellung von Strom, Trennwänden, Teppich u.ä. Services benötigt wird.

August:
Termin für die Service-Bestellungen (Strom, Trennwände, Teppich, etc.)

September:
Aussteller-Ausweise per Email

Oktober:
Kayak Session Buyers Guide

[nach oben]

Buchungsbestätigung
Nach Ihrer Anmeldung als Aussteller sollten Sie per E-Mail eine Buchungsbestätigung erhalten haben. Bitte Nachricht, wenn diese Bestätigung fehlt um einen eventuellen Fehler zu finden.

[nach oben]

Rechnung
Ab 1. Juli 2016 wird der Hallenplan erstellt und anschließend von den Behörden genehmigt. Dann stehen die Standnummern fest und Sie erhalten Rechnung, Standskizze mit Abmessungen und Standnummer. Die Standnummer benötigen Sie bei der Bestellung von Strom, Teppich oder anderen Services.

[nach oben]

Services bestellen
Die Partner der Nürnberg-Messe bieten umfangreiche Dienstleistungen an. Stromanschluss, Teppich und Trennwände sind die am meisten gebuchten Dienstleistungen, die komplette Liste und alle Orderformulare finden Sie im Ausstellerbereich.
• Bitte senden Sie die Orderformulare direkt an die Servicepartner, nicht an den Veranstalter.
• Bitte haken Sie beim Servicepartner nach, wenn Sie nach 7-10 Tagen keine Bestätigungsmail erhalten haben.
• Bitte bestellen Sie rechtzeitig bei den Servicepartnern.

[nach oben]

Aussteller-Verzeichnis
Der Eintrag von Firma, Marke und Webseite in die Verzeichnisse und in den Hallenplan erfolgen nicht automatisch. Es ist Angelegenheit des Ausstellers, diese Daten zu liefern und den Eintrag freizugeben.
Die vorläufige Arbeitsdatei ist von der Startseite des Ausstellerbereichs verlinkt. Bitte besuchen Sie diese Seite, kontrollieren Sie die Einträge über Ihre Firma und senden Sie per E-Mail Korrekturen oder Freigabe.
Senden Sie nur dann diese Freigabe, wenn Sie Inhaber der Marke sind oder vom Inhaber das Recht zur Nutzung seiner Marke haben.

[nach oben]

Teilnahme kommunizieren
Erzielen Sie maximalen Erfolg und kommunizieren Sie Ihre Messebeteiligung. Die kostengünstigsten Möglichkeiten bietet Ihre eigene Webseite, ein Hinweis in Ihrer Mail-Signatur oder Ihr nächster Firmen-Newsletter.

[nach oben]

Logo Download
Das Messelogo für Ihre Webseite und Ihre gesamte Korrespondenz: Einladungsschreiben, Rechnungen, Mailsignatur, Newsletter u.s.w. Das PADDLEexpo-Logo finden Sie hier
in den verschiedensten Varianten zum Download. Mit einer zusätzlichen Textzeile steigern Sie noch die Wirkung: („Wir sind dabei – 7.-9. Okt. 2016,
Stand Nr. ….“ )

[nach oben]

Aussteller-Ausweise
Wer einen Ausstellerausweis vorzeigen kann, der kommt schon ab 8:00 in die Messe. Deshalb sollten tatsächlich nur Aussteller einen Aussteller-Ausweis haben (bitte geben Sie als Aussteller keine Aussteller-Ausweise an Besucher).
Die Aussteller-Datenbank wird jedes Jahr komplett neu erstellt um ehemalige Aussteller, ehemalige Teampaddler oder ehemalige Mitarbeiter aus der Aussteller-Datenbank zu entfernen.
Bestellformular für Aussteller-Ausweis

[nach oben]

Versand an den Messestand
Beim Versand direkt an den Messestand benutzen Sie bitte diese Empfängeradresse:

PADDLEexpo, Halle 3A, Stand (Ihre Stand-Nr.)
(Ihr Firmenname)
Messezentrum
Karl-Schönleben-Strasse
90471 Nürnberg, Deutschland

Schreiben Sie auch die Mobilnummer des Empfängers auf das Paket, das kann vielleicht nützlich sein.

Die PADDLEexpo dauert vier Tage, Aufbautag und drei Tage Laufzeit.
– Stellen Sie sicher, dass die Sendung während dieser Zeit eintrifft.
– Stellen Sie sicher, dass der Empfänger anwesend ist um die Sendung entgegen zu nehmen.

Bei Sendungen von außerhalb in die EU können Papierkrieg, Zollabwicklung, Zoll, EUSt. und mehr anfallen. Treffen Sie Vorkehrungen, dass Ihre Sendung nicht im Zoll hängen bleibt. Im Zweifel klären Sie das bitte mit Ihrem Spediteur oder dem Partner der Nürnberg-Messe für Halle 3A, der Messespedition Schenker:
Schenker Deutschland AG
Messezentrum Nürnberg
ServicePartnerCenter
90471 Nürnberg
Tel +49 (0) 9 11. 8 17 48-0
Fax +49 (0) 9 11. 8 17 48-25
fairs.nuernberg@dbschenker.com
www.schenkerfairs.com

[nach oben]

Werbemöglichkeiten
Möglich:
• Flaggen, Großformatdrucke, Roll-Up-Displays, Deko-Inseln an geeigneten Stellen in der Halle. Nach vorheriger Absprache und gegen Berechnung.
• Konferenz-Raum: Für Präsentationen und Konferenzen steht dieses Jahr ein Konferenzraum in der Halle zur Verfügung. Für Buchungsanfragen bitte eine Mail an den Veranstalter oder anrufen. Wenn der Konferenzraum in Halle 3A ausgebucht ist, dann gibt es weitere Räume im NCC zu mieten.

Nicht möglich oder nicht erlaubt:
• Flaggen oder Banner außerhalb der gemieteten Standfläche ohne vorherige Absprache mit dem Veranstalter
• Lanyards mit Werbung
• Anzeige im Besuchsplaner
• Logo oder hervorgehobener Eintrag im Besuchsplaner
• Werbung beim Händlerabend
• Auslage oder Verteilung von Werbematerial außerhalb der gemieteten Standfläche

[nach oben]

Standparty
Eine Standparty ist herzlich willkommen, jedoch nur am ersten Messetag sinnvoll. Denn am zweiten Messetag ist der gemeinsame Händler-Abend, am dritten Tag ist Abbau.
Die Messe ist bis 19:00 Uhr geöffnet, deshalb sollte Ihre Standparty nicht vor 17:45 starten. Bis 19:00 müssen an den Nachbarständen Geschäftsgespräche möglich sein, deshalb störende Aktionen oder Musik erst nach diesem Zeitpunkt verlegen. Mit anderen Worten: Bitte keine Musik vor 19:00 Uhr!
Damit auch an anderen Ständen Unterhaltungen möglich sind, ist eine maximale Lautstärke von 80dB erlaubt. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sind mit Messgeräten ausgerüstet, die Lautstärke wird am Gang neben dem Stand gemessen.
Die Messe endet um 19:00 Uhr. Wenn sich danach noch Leute auf Ihren Stand aufhalten, dann muss eine verantwortliche Person für Ihre Veranstaltung benannt werden (siehe auch: Versammlungsstätten-Verordnung – VStättV) Diese Person muss von Anfang bis Ende Ihrer Standparty anwesend und telefonisch erreichbar sein.

Anmeldung vor dem 1. September 2016
Um Sicherheitspersonal, Brandsicherheitswache, Sanitäts- und Rettungsdienst u.s.w. disponieren zu können benötige ich die Anmeldung Ihrer Standparty vor dem 1. September 2016. Für die Anmeldung genügt eine E-Mail mit diesen Angaben:
• Anfang und Ende Ihrer Veranstaltung
• Maximale Anzahl der anwesenden Personen
• Namen der verantwortlichen Person
• Telefonnummer der verantwortlichen Person
Die maximale Dauer einer Standparty ist bis 23:00 Uhr (Im Programm ist 22:00 Uhr als Schlusszeitpunkt genannt, damit ist für eine Stunde Spielraum eingeplant). Um 23:00 Uhr Zeitpunkt müssen alle Personen die Halle verlassen haben. Wenn dieser Zeitpunkt überschritten wird, dann werden alle dadurch entstehenden Kosten dem Veranstalter der Standparty in Rechnung gestellt. Für eventuelle Personen- und Sachschäden haftet der Veranstalter der Standparty. Überprüfen Sie diesbezüglich Ihren Versicherungsschutz.
Der Veranstalter der Standparty ist auch für deren Beendigung zuständig und verantwortlich. Lassen Sie nicht mehr Teilnehmer zu Ihrer Standparty zu als auf Ihrem Messestand Platz finden. Das Betreten fremder Messestände oder der Hallengänge ist nach 19:00 nicht gestattet, ausgenommen Gänge zum Verlassen der Halle oder zum Besuch der nächstgelegenen Toiletten.
Die Adresse zum Anmelden von musikalischen Aufführungen bei der Gema ist bei den technischen Richtlinien zu finden.

[nach oben]

Vorgezogener Aufbautag
Diese Regelung gilt nur für zusammenhängende Stände eines Mieters mit mehr als 100 m2 Standfläche (Ihre 2016er PADDLEexpo Rechnung lautet auf mindestens 100 m2 bzw. mindestens 6450,- Euro netto) Diesen Firmen ist es gestattet, die Halle einen Tag vor dem Aufbautag zu betreten und mit dem Aufbau zu beginnen. Die Kosten für den zusätzlichen Aufbautag sind Euro 450,- netto pro Stand und werden direkt von der Messe-Nürnberg berechnet.
Mein Mietvertrag für die PADDLEexpo läuft über 72 Stunden, er beginnt erst am 6. Okt. 2016, 00:00 Uhr. Die Rechnung für den vorgezogenen Aufbautag wird deshalb direkt von der NürnbergMesse GmbH an den Aussteller gestellt. Ansprechpartner für den vorgezogenen Aufbau ist Frau Anke Müller (Management Gastveranstaltungen); Tel: +49 911 8606 8429; anke.mueller@nuernbergmesse.de

[nach oben]

Auf- und Abbauzeiten

Aufbau:
6. Oktober 2016, 7:00 – 21:00 Uhr
Deposit 100,- Euro / Fahrzeug im Ladehof
(Vorgezogener Aufbau, nur mit schriftlicher Sonder-Genehmigung der Nürnberg-Messe,
5. Okt. 2016, 7:00 – 19:00 Uhr)

Abbau:
9. Oktober 2016, 16:00 – 24:00
Am 9. Oktober 2016 um 24:00 Uhr muss der Abbau komplett abgeschlossen und die Halle geräumt sein. Diese Bedingung bitte bereits bei der Standgestaltung berücksichtigen und gegebenenfalls für den Abbau entsprechend zusätzliches Personal disponieren.

[nach oben]

Parken im Ladehof
Aufbautag, 6. Oktober 2016:
Nur Ladetätigkeit, Deposit 100,- Euro / 2 Std.
Während der Laufzeit:
Parkverbot im Ladehof. Parkende Fahrzeuge werden auf Kosten des Halters abgeschleppt.
Abbau:
Nach Messeschluss: Einfahrt ab 16:30; kein Deposit.

[nach oben]

LKW- und Trailer-Parken
LKW-, Transporter- und Trailer-Parken
Der Ladehof muss am Aufbautag bis 21:00 Uhr von Aufbaufahrzeugen, inkl. Anhängern geräumt sein. Diese Fahrzeuge können am ausgewiesenen LKW-Parkplatz kostenlos abgestellt werden. Bitte ignorieren Sie diese Regelung nicht, die Breite Strasse steht nicht als Parkplatz für Transporter, LKWs oder Trailer zur Verfügung. Wenn der Abschleppdienst anrückt, ist der Ärger riesengroß….

[nach oben]

Einfahrt in die Halle
PKWs, LKWs, Lieferwagen und Anhänger müssen außerhalb der Halle bleiben. Dies gilt durchgehend vom 6. Oktober 00:00 Uhr bis zum Abbau-Ende. Bei großer Entfernung von Messestand zum Ladetor oder großem Transportaufkommen empfiehlt sich eventuell die Mitnahme eines Handwagens oder ähnlicher Hilfsmittel.
[nach oben]