adidas SICKLINE 2017

Extreme Kayak Sports meets professional media coverage

The adidas Sickline Extreme Kayak World Championship celebrates 10th anniversary in October 2017. For an entire decade the world’s best whitewater kayakers have spent the first week of October in Austria’s Ötztal. Year after year, the extreme paddlers gather in the small town of Oetz at the legendary „Wellerbrücke“ rapids to crown the World Champion in extreme kayak racing.

Benefits for Sponsors, Paddlers and Paddling Industry
In the past decade, adidas invested nearly three million euros in the realisation and international medialisation of the Extreme Kayak World Championship; 450,000 euros were spent in the Ötztal/ Tyrol region for products and services by local businesses. In the same period, Ötztal Tourism supported the event with an investment of 400,000 euros including allowance in kind. Each year, the adidas Sickline Worlds generate 2,500 to 3,000 overnight stays in the low season. The international media output of the Extreme Kayak World Championship is also extremely impressive: in total the event has attained 10,000 hours of TV broadcast in 190 countries in the form of 56,450 transmissions (news, reports, highlight shows, live broadcasts).

Video: Interview Axel Burkhardt, adidas AG Global Sports Marketing, Director Outdoor


Die Weltmeisterschaft der Extremkajaker jährt sich im Oktober 2017 zum 10. Mal. Seit nunmehr einem Jahrzehnt verbringen die besten Wildwasserkajaker der Welt die erste Oktoberwoche im Ötztal. Jahr für Jahr treffen sich die Extremsportler im beschaulichen Örtchen Oetz, um auf der legendären Wellerbrückenstrecke den adidas Sickline Extreme Kayak World Champion, also den Weltmeister im Extremkajaksprint zu küren.

Nutzen für Sponsoren, Kanufahrer und Branche
Die Firma adidas investierte im vergangenen Jahrzehnt fast drei Millionen Euro in die Realisierung und weltweite Medialisierung der Extremkajakweltmeisterschaft. Davon flossen rund 450.000 Euro in die Kassen von Betrieben und Dienstleistern aus dem Ötztal und dem Bundesland Tirol. Ötztal Tourismus unterstütze in diesem Zeitraum die Umsetzung des Events mit einem Investment von rund 400.000 Euro inklusive Sachleistungen. Insgesamt werden in der Region pro Jahr zwischen 2.500 und 3.000 Nächtigungen durch die adidas Sickline WM erzielt. Auch das Ergebnis der internationalen Medienarbeit kann sich sehen lassen: die Extremkajakweltmeisterschaft im Ötztal hat mehr als 10.000 Stunden TV-Berichterstattung in 190 Ländern mit 56.450 Ausstrahlungen (News, Reportage, Highlight Shows, Liveübertragungen) generiert.

Official event website: www.adidas-sickline.com


Ähnlicher Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.